Wie kommen EU und Deutschland zu einem wirksamen CO2-Preis? Videoaufzeichnung vom 25.9.2018

Videoaufzeichung

“Wie kommen EU und Deutschland zu einem wirksamen CO2-Preis?”

Öffentliche Podiumsdiskussion am 25.9.2018 in Freiburg im Breisgau
Ort: Schlossbergsaal des SWR Studio Freiburg, Kartäuserstraße 45, 79102 Freiburg im Breisgau
Begrüßung durch Martin Horn, Oberbürgermeister der Stadt Freiburg

Impulsvortrag von Jörg Lange
Warum der europäische Emissionshandel (ETS) trotz steigender Preise kein Garant für wirksamen Klimaschutz ist.

Podiumsdiskussion

mit
Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer Germanwatch e.V.
Ivan Faucheux, Experte beim Generalrat für Wirtschaft, Industrie, Energie und Technologien (CGE), Französisches Ministerium für Wirtschaft und Finanzen, Paris
Dr. Jörg Lange, CO2 Abgabe e.V.
Karin Hungerbühler, stellv. Leiterin Umwelt und Energie St. Gallen sowie Vorstandsmitglied europäisches Klima-Bündnis
Martin Hegar, Hotel Halde, Schwarzwald

Moderation:

Nadine Zeller, Reporterin beim SWR und freie Wissenschaftsjournalistin

Weiterführende Infos zum Europäischen Emissionshandel hier.
Veranstalter: Germanwatch e.V. & CO2 Abgabe e.V.

Zusammenfassung der Veranstaltung

Impulsvortrag von Jörg Lange
Warum der europäische Emissionshandel (ETS) trotz steigender Preise kein Garant für wirksamen Klimaschutz ist.

Weiterführende Infos zum Europäischen Emissionshandel hier.

Podiumsdiskussion Teil 1

Podiumsdiskussion Teil 2

Youtube Kanal CO2 Abgabe e.V.