Brösamle

Dr. Hartmut Brösamle,
geb. 1965, verheiratet, drei Kinder

„Die hohen CO2-Emissionen bedrohen unser Klima und damit unsere Zukunft. Vielen Klimaschutzabkommen der Politik und Absichtserklärungen der Wirtschaft folgen am Ende keine oder nur unzureichende Taten. Wenn wir wirklich einen Wandel hin zu einer CO2-armen Wirtschaft und einem entsprechenden Lebensstil wollen, hilft nur eine (ausreichend hohe) Abgabe auf CO2. Das entspricht dem Verursacherprinzip, schafft die richtigen Anreize für Industrie und Privathaushalte und sorgt insbesondere im Bereich der Energieerzeugung wieder für einen fairen Wettbewerb.”

Lebenslauf

1987 bis 1992: Studium der Medizinischen Informatik an der FH Heilbronn und Universität Heidelberg, Abschluss: Diplom

1992 bis 1996: Studium Angewandte Systemwissenschaften mit Anwendungen im Umweltschutz an der Universität Osnabrück, Abschluss: Diplom

1996 bis 1999: Wiss. Mitarbeiter und Doktorand am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Stuttgart; Promotion an der Hochschule Vechta im Themenbereich Solarthermische Kraftwerke

1999 bis 2006: Geschäftsführer EnerSys GmbH (Planungsbüro für Windparks), darüber hinaus auch Führung der Auslandsgesellschaften in Spanien, Frankreich und Kroatien

seit 2007: Vorstand der wpd AG (Planung, Realisierung und Betrieb von Windparks im In- und Ausland), www.wpd.de Geschäftsführung diverser Tochtergesellschaften im In- und Ausland. Verantwortlicher Vorstand für Bereich Projektentwicklung & Bau von Windparks; Führung der Auslandsgesellschaften in derzeit 12 Ländern

Vorstand und Gründer der gemeinnützigen Stiftung „Soziale und Ökologische Zukunft“, www.stiftung-soz.de

Wohnt in einem Passivhaus in Bietigheim-Bissingen und fährt seit 8 Jahren ein Elektroauto