Gass GmbH & Co KG: Transformatoren und Drosseln – Made in Germany

Gass GmbH & Co KG: Transformatoren und Drosseln – Made in Germany

📌 Mitglied seit: März 2017

📌 Mitarbeiterzahl: 32

📌 Ort: Alsfeld (Hessen)

📌 Branche: Elektronische Industrie

📌 Gass über die CO2-Abgabe: „Keep it simple – Leicht verständliche Lösungen, die Ursache und Wirkung in einen Zusammenhang bringen, sind mit größerer Akzeptanz umzusetzen als Konzepte, die schwieriger zu durchschauen sind. Eine CO2 Abgabe stellt einen direkten Bezug zwischen Produkten sowie Dienstleistungen und deren Umweltbelastung dar und ist leicht nachzuvollziehen. Nur eine schnelle Umsetzung geeigneter Maßnahmen und deren breite Akzeptanz hilft uns, die klimapolitischen Ziele doch noch zu erreichen.“ –Prof. Dr. Mattheis, Geschäftsführer

📌Website: https://www.gass-transformatoren.de

 

Wofür Gass steht:

Innovative Produkte und Mitarbeiter

Wir entwickeln und produzieren elektrotechnische Produkte nach kundenspezifischen Vorgaben. Durch innovative und energieeffiziente Lösungen schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden.  Seien es Transformatoren, Drosseln, Netzfilter oder Geräte für die Gleichstromversorgung – unsere Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Moderne Entwicklungswerkzeuge wie 3D-CAD-Programme, Simulationswerkzeuge, Berechnungsprogramme, ERP-Systeme und vor allem engagierte und begeisterte Mitarbeiter stellen wir zur Erfüllung von Anfragen und Aufträgen bereit.

Internationale Ausrichtung und regionale Verankerung

Viele unserer Produkte haben die Zulassung für den nordamerikanischen Markt und sind zertifiziert nach der UL-Norm. Kunden in Europa, Asien und Nordamerika schätzen unsere Kompetenz, Zuverlässigkeit und qualitativ hochwertigen Produkte.

Wir bekennen uns zur Region Oberhessen, in der wir seit der Unternehmensgründung in 1946 tätig sind. Gleichzeitig nutzen wir aber auch die Chancen, die sich uns international eröffnen im Sinne unserer Kunden.

Kurze Entscheidungswege und kundenorientierte Geschäftsprozesse

Wir sind agil aufgestellt und können durch eine flache Organisation schnell Entscheidungen treffen. Wir erreichen einen Nutzen für unsere Kunden durch kurze Lieferzeiten und eine hohe Flexibilität. Wir sind zertifiziert nach der aktuellen Norm ISO 9001: 2015 und haben unsere Geschäftsprozesse dokumentiert und auf den Kunden ausgerichtet. Dies gilt nicht nur für den Customer Service sondern auch für Entwicklung, Logistik und Produktion.

 

 

vorherige Monate

Die Stadt Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe

Stadt Karlsruhe 📌 Mitglied seit: Februar 2020 📌 Einwohnerzahl: 309.794 (Stand 2018) 📌 Vision: Karlsruhe will bis spätestens 2050 klimaneutral sein. 📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil... die Förderung der erneuerbaren Energien und klimafreundlicher...

Die Stadt Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe

Stadt Karlsruhe 📌 Mitglied seit: Februar 2020 📌 Einwohnerzahl: 309.794 (Stand 2018) 📌 Vision: Karlsruhe will bis spätestens 2050 klimaneutral sein. 📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil... die Förderung der erneuerbaren Energien und klimafreundlicher...

Die Bäckermeister Link

Die Bäckermeister Link

Die Bäckermeister Link 📌 Mitglied seit: August 2017 📌 Mitarbeiterzahl: 40, 5 Filialen 📌 Ort: Trossingen 📌 Branche: Lebensmitteleinzelhandel 📌 Vision: Wir wirtschaften nachhaltig und regional. 📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil... wir als Bäckerei seit 2011...

Die Stadt Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe

Stadt Karlsruhe

📌 Mitglied seit: Februar 2020

📌 Einwohnerzahl: 309.794 (Stand 2018)

📌 Vision: Karlsruhe will bis spätestens 2050 klimaneutral sein.

📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil… die Förderung der erneuerbaren Energien und klimafreundlicher Technologien auch über den Preis gesteuert werden muss. Durch eine den Klimaschadenskosten entsprechende CO2-Abgabe werden die hohen Umweltkosten fossiler Energieträger internalisiert. Das Umweltbundesamt hat hierfür einen CO2-Preis von 180 € pro Tonne errechnet. Jedoch bleibt das aktuelle Klimaschutzpaket des Bundes mit 25 € pro Tonne weit dahinter zurück und kann deshalb keine ausreichende Wirkung entfalten. Wichtig ist, dass die Einnahmen aus der CO2-Abgabe den BürgernInnen über entsprechende Entlastungen z.B. bei der Stromsteuer wieder zurückgegeben werden.”

📌Website: www.karlsuhe-macht-klima.de 

📌Twitter: https://twitter.com/Stadt_Karlsruhe

📌Facebook: https://www.facebook.com/Stadtverwaltung.Karlsruhe/

 

Hintergrund
„Karlsruhe will bis spätestens 2050 klimaneutral sein. Als Zwischenschritt bis 2030 wollen wir die CO2-Emissionen im Stadtgebiet um mindestens 58% gegenüber 2010 verringern. Die Stadtverwaltung ist hier in einer Vorbildfunktion und soll bereits 2040 klimaneutral arbeiten.”
– Bettina Lisbach, Bürgermeisterin für Umwelt und Gesundheit

Die Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe zum Beitritt beim CO2 Abgabe e.V. finden Sie hier.

vorherige Monate

Die Stadt Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe

Stadt Karlsruhe 📌 Mitglied seit: Februar 2020 📌 Einwohnerzahl: 309.794 (Stand 2018) 📌 Vision: Karlsruhe will bis spätestens 2050 klimaneutral sein. 📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil... die Förderung der erneuerbaren Energien und klimafreundlicher...

Die Stadt Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe

Stadt Karlsruhe 📌 Mitglied seit: Februar 2020 📌 Einwohnerzahl: 309.794 (Stand 2018) 📌 Vision: Karlsruhe will bis spätestens 2050 klimaneutral sein. 📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil... die Förderung der erneuerbaren Energien und klimafreundlicher...

Die Bäckermeister Link

Die Bäckermeister Link

Die Bäckermeister Link 📌 Mitglied seit: August 2017 📌 Mitarbeiterzahl: 40, 5 Filialen 📌 Ort: Trossingen 📌 Branche: Lebensmitteleinzelhandel 📌 Vision: Wir wirtschaften nachhaltig und regional. 📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil... wir als Bäckerei seit 2011...

Die Bäckermeister Link

Die Bäckermeister Link

Die Bäckermeister Link

📌 Mitglied seit: August 2017

📌 Mitarbeiterzahl: 40, 5 Filialen

📌 Ort: Trossingen

📌 Branche: Lebensmitteleinzelhandel

📌 Vision: Wir wirtschaften nachhaltig und regional.

📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil… wir als Bäckerei seit 2011 mit reinem Ökostrom im Betrieb (kein Öl und Gas) arbeiten. Ich sehe, dass der Strom durch die EEG Umlage einseitig diskriminiert wird. Ich bin Vorreiter in meiner Branche und fühle mich gleichzeitig politisch bestraft. Darum kämpfe ich dafür, dass System zu ändern. Nur für das Erwirtschaften der EEG Umlage auf den eigen genutzten Strom müsste ich jährlich 80.000 Weckle verkaufen. Das kann nicht sein für ein Unternehmen meiner Größe. Wir brauchen einen Wechsel für den Mittelstand.“

📌Website: https://www.diebaeckermeister.de/Startseite

📌Facebook: https://www.facebook.com/die.baeckermeister.link/

Das Bäckerhaus Link steht seit dem Jahr 1908 für Backtradition und frische Produkte aus Trossingen. Sie produzieren in der 4.Generation genussvolle Backwaren für ihre Region. Alle Produkte werden in ihrer Backstube hergestellt und gebacken. Sie verzichten deshalb bewusst auf den Zukauf von Teiglingen, die dann im Laden aufgebacken werden. Stattdessen setzen sie auf kurze Transportwege (maximal 15 Kilometer) und nachhaltiges Produzieren. Die Wertschöpfung bleibt in der Region – die Backwaren werden mit regionalen Rohstoffen hergestellt und die 40 Mitarbeiter, sowie die Kunden kommen allesamt aus der Region.

Unser Video “Keine Ausnahme für Niemanden” bezieht sich auf den Fall der Bäckermeister Link. Schauen Sie selbst:

vorherige Monate

Die Bäckermeister Link

Die Bäckermeister Link

Die Bäckermeister Link 📌 Mitglied seit: August 2017 📌 Mitarbeiterzahl: 40, 5 Filialen 📌 Ort: Trossingen 📌 Branche: Lebensmitteleinzelhandel 📌 Vision: Wir wirtschaften nachhaltig und regional. 📌 „Wir sind Mitglied im CO2 Abgabe e.V., weil... wir als Bäckerei seit 2011...