Datenschutzerklärung

(Stand 10.5.2018)

Als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Freiburg in Deutschland unterliegt der CO2 Abgabe e.V. dabei der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG).

Bei der Mitgliedschaft in einem Verein handelt es sich um einrechtsgeschäftsähnliches Schuldverhältnis im Sinne des§ 28 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BDSG2, dessen Rahmen und Inhalt im Wesentlichen durch die Vereinssatzung vorgegeben wird.§ 28 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BDSG sieht vor, dass das Erheben, Speichern, Verändern oder Übermitteln personenbezogener Daten oder ihre Nutzung als Mittel für die Erfüllung eigener Geschäftszwecke zulässig ist, wenn es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich ist.

Ein Verein darf beim Beitritt eines Mitglieds die personenbezogenen Daten erheben, die er für die Begründung und Durchführung des Vereinsverhältnisses benötigt. Die erforderlichen Daten sind in dem Beitrittsformular festgelegt und entsprechend gekennzeichnet. Bei den nicht erforderlichen Daten bleibt es dem jeweiligen Mitglied selbst überlassen, ob es die Angaben machen möchte oder nicht.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung folgt für alle Betroffenen ansonsten (Newsletter, Presseinfos an Nichtmitglieder) auch aus der Einwilligung der Betroffenen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zu dieser Datenschutzerklärung: Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein Anliegen. Deshalb möchten wir Sie eindringlich bitten, die nachfolgende Zusammenfassung über die Funktionsweise unserer Webseite www.co2abgabe.de aufmerksam zu lesen. Die hier aufgeführte Datenschutzerklärung entspricht den Richtlinien der DSGVO und des BDSG. Sie soll über die Art, den Zweck und die Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber CO2 Abgabe e.v. informieren.

Das wichtigste Prinzip dabei ist die Datensparsamkeit. Wir haben unser Internet-Angebot grundsätzlich so gestaltet, dass dessen Nutzung anonym erfolgen kann. Webseiten des CO2 Abgabe e.V. werden verschlüsselt übertragen. Das gilt auch für alle auf den CO2 Abgabe-Webseiten befindlichen Formulare. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Welche Daten der Verein CO2 Abgabe e.V. erfasst und wie er damit umgeht wird hier offen und nachvollziehbar erklärt.

Gleichwohl unsere Seite mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet ist, kann kein vollständiger Schutz Ihrer Daten gewährleistet werden, da Sicherheitslücken im Internet nicht ausgeschlossen werden können. Sollten Sie Anliegen bzgl. der Erhebung Ihrer Daten haben, finden Sie am Ende des Textes die entsprechenden Kontaktdaten unserer Ansprechpartner.

Daten beim Aufruf der webseite

Beim Aufrufen unserer Website www.co2abgabe.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

SSL-Verschlüsselung
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Über die Qualität unserer Verschlüsselung können Sie sich “hier” informieren.

Datenspeicherung
Ihre bei uns gespeicherten Daten nutzen wir ausschließlich für die satzungsgemäßen Zwecke des CO2 Abgabe e.V.. Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur an Dritte weitergegeben werden, soweit das für die Mitgliederverwaltung, Onlinepetitionen und das Verschicken von Newslettern erforderlich ist. Dabei handelt es sich ausschließlich um eine Speicherung der Daten bei einem externen Dienstleister GREENSTA. Darüberhinaus gibt der CO2 Abgabe e.V. grundsätzlich keine Adressen an Dritte (z.B. Kooperationspartner) weiter und kauft auch keine Adressen von Externen oder Kooperationspartnern.

Server in Deutschland und verschlüsselte Übertragung

Ihre Daten (zur Mitgliederverwaltung, für Onlinepetitionen, zum verschicken von Newslettern) werden auf Servern der GREENSTA, einer Marke der teuto.net Netzdienste GmbH gespeichert. Nach eigenen Angaben von greensta befinden sich die GREENSTA Groupware Server ausschließlich im eigenen Rechenzentrum in Deutschland und die Datenübertragung zu den Servern wird durchgehend mit SSL verschlüsselt. Die Datenschutzerklärung des Anbieters Greensta finden Sie hier.

No Spam
Der CO2 Abgabe e.V. versendet Newsletter und andere Mails nur an Menschen, die diese selbst auf den co2abgabe.de-Seiten bestellt haben (Stand 10.5.2018). Um dies sicherzustellen, überprüfen wir jede für den Newsletter an Petenten gespeicherte E-Mailadresse durch ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren. Dazu senden wir Ihnen eine Bestätigungsmail. Erst wenn Sie den darin enthaltenen Bestätigungslink aktiviert haben, nutzen wir die Mailadresse zur weiteren Kommunikation mit Ihnen. So stellen wir wirkungsvoll sicher, dass wir nicht ungefragt Mails an Menschen verschicken (Spam). Mitglieder stimmen durch ein Opt-In Verfahren (aktiv auszuwählen) der Information (Newsletter Mitglieder) über E-Mail im Beitrittsformular zu und erhalten im Anschluss eine Übersicht der von Ihnen angegebene Daten per E-Mail.

Wenn Sie keine Informationen (Newsletter) mehr erhalten wollen, können Sie jederzeit mit einer E-Mail an info(at)co2abgabe.de und dem Hinweis im Betreff: „Newsletter abbestellen“ den Newsletter abbestellen. Ihre Daten werden dann spätestens innerhalb eines Jahres gelöscht.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir? Wie erfassen wir die Daten?

Daten zur Mitgliederverwaltung werden per Hand entweder über einen passwortgeschützten PC per Internetbrowser oder über das Online-Beitrittsformular in einer mit Passwort geschützten php Datenbank auf dem externen Server bei der Fa. GREENSTA gespeichert.

Über unser online-Registrierungsformular werden folgende Daten erfasst:

  • Name Vereinsmitglied
  • Vorname (Vereinsmitglied oder Ansprechpartner)
  • Nachname (Vereinsmitglied oder Ansprechpartner)
  • E-Mail
  • Mitgliedschaft (Einzelperson, Unternehmen, Verband, Kommune)
  • Zahl der Mitarbeiter bei Unternehmen (sofern angegeben)
  • Anrede
  • Geburtsdatum
  • Strasse & Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Gemeinde
  • Funktion in einer Organisation (sofern angegeben)
  • Telefon/Fax (sofern angegeben)
  • Lastschrift oder selbstständige Überweisung von Mitglieds-/Aufnahmebeiträgen.
  • Nennung des Namens auf der Webseite co2abgabe.de/2017/05/03/unseremitglieder/, sofern beim Beitritt zugestimmt wurde (Opt-In).
  • Zustimmung zur Speicherung und Verarbeitung der Daten zur Mitgliederverwaltung und Mitgliederinformation.
  • Datum der Registrierung und der letzten Aktualisierung, des Eintritts und des Austritts.
  • Funktion und Parteidazugehörigkeit bei öffentlichen Mandatsträgern

Daten der Petition: „für die Einrichtung einer nationalen CO2 Abgabe auf fossile Energieträger“
Name, Ort und PLZ (sofern angegeben), E-Mail-Adresse, Datum der Eingabe, Bestellung Newsletter (Optin_Abfrage: Ob sie weitere Informationen bekommen wollen).
Die Daten (Name, & Ort, Datum der Zustimmung) der Petenten, die Ihre Zustimmung per E-Mail-Link bestätigt haben werden auf der webseite co2abgabe.de veröffentlicht.

CO2-Abgabe-Rechner: Bei der Nutzung des CO2-Abgabe-Rechners werden die Eingabedaten lediglich für die kurze Zeit der Berechnung gespeichert.

Wie verwenden wir ihre Daten?
Wir veröffentlichen auf der webseite Name, Ort und PLZ der Petenten, sofern Sie dem zugestimmt haben.
Wir senden den Petenten Infos per Newsletter über die Arbeit des CO2 Abgabe e.V. (sofern Sie dem zugestimmt haben).
Wir senden den Mitgliedern Infos per Newsletter über die Arbeit des CO2 Abgabe e.V.
Wir veröffentlichen auf der webseite unter https://co2abgabe.de/2017/05/03/unseremitglieder/ die Namen unserer Mitglieder (bei politischen Mandatsträgern ggf. auch Daten über Funktion oder ihre Parteizugehörigkeit), sofern Sie dem zugestimmt haben.

Wer kann was von Ihren Daten sehen und wie lange?

E-Mail Double-Opt-in: CO2 Abgabe e.V. versendet Newsletter und andere E-Mails nur an Menschen, die dem Empfang aktiv (Stand 28.4.2018) zugestimmt haben. Wir überprüfen jede gespeicherte E-Mail-Adresse durch ein sogenanntes Double-Opt-in-Verfahren. Dazu senden wir Ihnen eine Bestätigungsmail. Erst wenn Sie den darin enthaltenen Bestätigungslink aktiviert haben, nutzen wir die E-Mail-Adresse zur weiteren Kommunikation mit Ihnen. So stellen wir wirkungsvoll sicher, dass wir nicht ungefragt E-Mails an Menschen verschicken.

YouTube: Wir binden auf unseren Seiten Videos ein, die auf der Plattform YouTube abrufbar sind (Embedded Content). Es handelt sich bei YouTube um einen Dienst der YouTube LLC, einer Tochter von Google Inc. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.Eine Zuordnung von Informationen zu  Ihrer Person ist jedoch möglich, wenn Sie bei YouTube oder einem anderen Dienst von Google angemeldet sind. Wenn Sie dies nicht wünschen, melden Sie sich bitte von Ihrem Google-Konto ab, bevor Sie ein eingebundenes Video zum Abspielen anklicken.

Google Suche: Auf dieser Webseite wird die “Google Benutzerdefinierte Suche” genutzt. Bei Verwendung des Suchfelds auf der Suche-Seite werden die Daten im Suchfeld an Google weitergeben. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Local Storage: Zur lokalen Zwischenspeicherung von Formulareingaben verwendet CO2 Abgabe e.V. den Local Storage Ihres Webbrowsers. Die Formulareingaben werden solange im Local Storage vor dem versehentlichen Löschen geschützt, bis das Formular abgesendet wird oder man sich abmeldet. 

Betroffenenrechte: Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie darüber Auskunft verlangen und diese jederzeit wieder löschen, soweit wir nicht durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, etwa zu steuerlichen oder buchhalterischen Zwecken, gehalten sind, diese Daten für einen bestimmten Zeitraum zu speichern. In diesem Fall werden wir die Daten unverzüglich nach Ablauf der Speicherfrist löschen. Weiterhin können Sie falsch erfasste Daten selbstverständlich jederzeit korrigieren lassen. Logfiles lassen sich allerdings nicht auf diese Weise selektiv löschen, – sie werden ausschließlich im normalen Löschturnus gelöscht.

Im Einzeln haben Sie das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
    Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich an anmeldung@co2abgabe.de.

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@co2abgabe.de

Daten nach dem Austritt aus dem CO2 Abgabe e.V.: Bei einem Austritt aus dem Verein gilt: Nach Beendigung einer Mitgliedschaft darf ein Verein die personenbezogenen Daten eines Mitglieds nicht mehr weiterverarbeiten. Bei Beendigung der Mitgliedschaft entfällt regelmäßig der Grund für eine weitere Speicherung der zur Person des betreffenden Mitglieds gespeicherten Daten. Sobald die Daten für den Zweck der Speicherung nicht mehr erforderlich sind, sind sie zu löschen § 35 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 BDSG). Solange die Mitgliedsdaten vom Verein – z. B. aus steuerrechtlichen Gründen – noch weiter vorgehalten werden müssen, sind sie nicht zu löschen, sondern zu sperren (§ 35 Abs. 3Nr. 1 BDSG). Sie dürfen dann nicht mehr für andere Zwecke verwendet werden.

Gültigkeitsbereich: Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Inhalte auf unseren Seiten co2abgabe.de. Sie umfasst nicht die auf unserer Seite verlinkten Webseiten. Neue technische Entwicklungen und Entwicklungen im Internet machen von Zeit zu Zeit Anpassungen oder Ergänzungen der CO2 Abgabe e.V.-Datenschutzrichtlinien erforderlich. Sie werden an dieser Stelle über die Neuerungen informiert.

Falls Sie noch weitere Fragen zum Thema Datenschutz bei CO2 Abgabe e.V. haben, beantworten wir diese natürlich gerne unter der E-Mail-Adresse info@co2abgabe.de