Über uns in den Medien

Artikel enthält kein Bild

Startschuss für chinesischen Emissionshandel

11.01.21, Tagesspiegel Background, Alicia Prager

China führt Anfang Februar einen nationalen Emissionshandel ein. Zunächst gilt dieser nur für den Energiemarkt, bis 2025 soll auch die Industrie dazukommen. Was jetzt mit sehr vorsichtigen Schritten startet, könnte in wenigen Jahren zu einem robusten Werkzeug werden. Das beeinflusst auch die europäische Debatte um Carbon Leakage.

‘”(…) Für Jörg Lange, den geschäftsführenden Vorstand des Vereins CO2 Abgabe, büßt das Thema CO2-Grenzausgleich mit Start des chinesischen Emissionshandels keineswegs an Relevanz ein. Schließlich gelte dieser bislang nur für den Energiesektor und noch nicht für die Industrie. „Aber es braucht kurz bis mittelfristig einen Wandel dahin, dass wir statt der territorialen Emissionen die Emissionen durch die gesamte Lieferkette in den Blick nehmen“, so Lange. Nur wenn man diese kenne, könne man auch Emissionen in der gesamten Kette mindern. Einen Grenzausgleich in Form einer Konsumabgabe auf besonders treibhausgasintensive Grundstoffe nennt er einen ersten Schritt in diese Richtung.(…)”

Neue CO2-Bepreisung: "So kann sich die Anreizwirkung nicht entfalten"

07.01.2021, Energie Informationsdienst, EID

Der neue CO2-Preis vor allem auf fossile Energieträger wie Erdgas, Heizöl oder Benzin und Diesel ist zum Jahreswechsel scharf geschaltet worden. Allerdings sind wichtige Umsetzungsfragen des neuen Mechanismus trotz Beginn der Bepreisung noch ungeklärt. Debattiert wird – neben zahlreichen weiteren von betroffenen Branchen vorgebrachten offenen Punkten – vor allem über die geplante Carbon Leakage-Verordnung, die Industriefirmen, die im internationalen Wettbewerb stehen, von Zusatzkosten entlasten soll. Zum anderen läuft eine Debatte über Rechtsänderungen im Mietrecht. Der EID sprach über beide Punkte mit Ulf Sieberg, Leiter Büro Berlin, CO2 Abgabe e.V.

CO2Abgabe e.V.
Alfred-Döblin-PLatz 1
79100 Freiburg

Email: info (at) co2abgabe.de
Tel.: +49 (0)761 – 45 89 32 77

Follow Us

Newsletter

Lassen Sie sich von uns über Neuigkeiten informieren!