Vortrag & Diskussion zur CO2-Abgabe an der Uni Freiburg u.a. mit Oliver Richters, Uni Oldenburg

Einladung: Öffentliche Diskussionsveranstaltung zum Thema
CO2-Abgabe: Mehr Klimaschutz, weniger Bürokratie und sozial gerechtere Energiepreise?

Wann: Dienstag, 7. Mai 2019, 19:00-21:00
Wo: Kollegiengebäude KG I, Hörsaal HS 1015 (EG), Universität Freiburg, Platz der alten Synagoge 1

Es tragen vor und diskutieren:

Dr. Jörg Lange, Geschäftsführender Vorstand CO2 Abgabe e.V.
Oliver Richters, Universität Oldenburg, Co-Autor des Buches „Marktwirtschaft reparieren

Einleitung und Moderation:
Stefan Pauliuk, Arbeitsgruppe “Industrial Ecology Freiburg”
Eintritt frei

Programm und Wegweiser als pdf

Veranstalter: Freiburg Talks on Environment and Society, Uni Freiburg in Kooperation mit dem CO2 Abgabe e.V.

Materialien

auf Anfrage (info(at)co2abgabe.de)

  • Logo
  • Präsentation

Seit seiner Gründung am 27.3.2017 in Freiburg im Breisgau sind dem gemeinnützigen Verein “CO2 Abgabe“ bereits mehr als 900 Mitglieder beigetreten darunter ca. 110 Unternehmen 21 Vereine und Verbände sowie 4 Kommunen (Stand 1.1.2019) . Seit der Gründung liegen vor:

 

Zukunft Emissionshandel?

Am Mittwoch dieser Woche hat das Europäische Parlament einer Überarbeitung der Regeln des Europäischen Emissionshandels zugestimmt.

Auch mit diesen Regeländerungen wird der Europäische Emissionshandel auf absehbare Zeit die in ihn gesteckten Erwartungen nicht erfüllen können. Eine Initiative aus Baden-Württemberg fordert deshalb jetzt die Einführung einer nationalen CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe, die aufkommensneutral Bürokratie abbaut, Energiesteuern und Umlagen wie die EEG-Umlage ablöst und als Lenkungsabgabe einen effizienten Klimaschutz ermöglicht. weiterlesen …